Leitlinie „Gute Verfahrenspraxis im Gastgewerbe“

Die Leitlinie „Gute Verfahrenspraxis im Gastgewerbe“ (GVG) wurde im November 2012 vom Bundesamt für Gesundheit genehmigt. Seitdem gelten für die Branche und den kantonalen Vollzug einheitliche, verbindliche Hygiene-Standards.

Die Leitlinie fasst die gastgewerblich relevanten Inhalte aus drei Gesetzen und ca. 40 Verordnungen zusammen. Damit ist sie zur unverzichtbaren Grundlage geworden, einen gastgewerblichen Betrieb rechtskonform zu führen. Die Leitlinie erleichtert auch die Umsetzung der Selbstkontrolle und definiert den Umfang der Dokumentation je nach Betriebsgrösse.

Die Leitlinie ist in drei Sprachen erhältlich, für die Mitglieder gratis als pdf auf www.gastroprofessional.ch verfügbar oder als Broschüre bei édition gastronomique zu kaufen. Edition gastronomique bietet auch einen Umsetzungsordner mit vielen nützlichen Mustervorlagen und Checklisten.

Die Leitlinie ist nicht in Stein gemeisselt. Sie soll und muss sich weiter entwickeln. Einerseits gilt es die gesetzliche Entwicklung im Auge zu behalten und zu berücksichtigen. Anderseits muss sie einfach und praxisnah bleiben. Diese Herausforderung nehmen GastroSuisse und die anderen Träger gerne an und laden die Betriebe ein, ihre Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge mitzuteilen. Auf www.gastroprofessional.ch ist eine Kommentar-Funktion eingerichtet.